Umfeld

Waldgut Schirmau liegt in 420 Metern Höhe auf einer Terrasse des 475 Meter Hohen Weiselstein in der Ost-Eifel.
Postalisch gehört das Gut zu Oberdürenbach, geografisch-politisch zur Gemeinde Schalkenbach-Vinxt. Das sind zwei der 17 selbständigen Gemeinden, die seit 1970 die Verbandsgemeinde Brohltal bilden und vom Rathaus in Niederzissen aus verwaltet werden. Das Waldgut Schirmau, liebevoll restauriert und ausgebaut, leistet mit angelegten Wanderwegen und Waldstücken einen nicht unerheblichen Beitrag zur Attraktivität des Brohltals. Spaziergängern und Wanderern bieten sechs markierte Wanderwege rund ums Gut Ausflüge von bis zu fünf Kilometern. Die Wege sind mit Wegweisern so markiert, dass jeder sich gut zurechtfinden kann. Hohe Bäume, bereits vor rund 90 Jahren durch Max von der Leyen angepflanzt, bieten ein Ambiente, welches Vergleichbares suchen muss. Auf dem Gipfel des Weiselsteins kann man von einem Aussichtsturm den Ausblick über die Eifel, das Rheintal und bis zum Siebengebirge genießen.
Schirmau ist außerdem Station von zwei weitläufigen Wanderwegen; dem Vulkan-Wanderweg und der Historischen Straße, die in der Vulkaneifel zu vielen interessanten Zielen führen, so auch zu den Seen, Steinbrüchen, Kratern und anderen Zeugen der Zeit, als die Vulkane noch aktiv waren.

Das Waldgut Schirmau besteht aus verschiedenen Häusern; dem Gutshaus, dem Gartensaal, der Remise und dem Fachwerkhaus "Alt-Schirmau".
Die Mahlzeiten werden im Speisesaal des Gutshauses eingenommen. Dort steht den Besuchern der große Saal mit einem Fassungsvermögen von bis zu 100 Personen zur Verfügung. Die Bücherei lädt für stille Stunden zum Schmökern ein. Im Haus "Alt-Schirmau" gibt es zwei kleine Tagungsräume. Der helle Gartensaal ist Treffpunkt für Gäste, die mit Tagesausflügen nach Schirmau kommen. Im Sommer steht samstags und sonntags die Remise als zünftige Gaststätte für Wanderer bereit. Hier können auch Weinproben organisiert werden und am großen offenen Kamin lässt sich der Wein atmosphärisch herrlich genießen.

   

Für die Unterbringung der Gäste stehen zehn Einzel- und elf Doppelzimmer zur Verfügung. Für Nachtbetreuer der Seniorengäste steht ein Wohn-Schlafraum mit Bad in unmittelbarer Nähe zu den übrigen Zimmern zur Verfügung. Desweiteren befinden sich im Dachgeschoss drei Schlafräume mit Naßzellen und Telefonanschluss zur Unterkunft der Gäste-Betreuer.

 

Aktuelles

  • 07.12.2018

    Lesen Sie unser Kundenmagazin Nr. 57 ...

    Wir haben wieder kurzweilige und interessante Beiträge für Sie zusammengestellt ...

  • 10.04.2018

    Termine 2018

    Die Termine für die Erholungsmaßnahmen auf Gut Schirmau für 2018 stehen fest. Weitere Infos finden Sie mit einem Klick auf Termine 2018.

  • 28.06.2017

    Einkehr in die Remise...

    Einkehr in die Remise...Ein kleiner Imbiss und Getränke sind hier erhältlich.